Akupunkt- und Meridian-Therapie
Die APM beruht auf der Energielehre der Chinesischen Medizin. Die Behandlung erfolgt nach individuellem Befund. Bei Blockaden und Dysbalancen wird der Energiekreislauf (das Meridiansystem) mittels eines Massagestiftes wieder in Fluss gebracht und ausgeglichen. Auch Akupunkturpunkte werden auf sanfte Weise stimuliert. Falls nötig wird danach die Skelett-Statik (Becken, Wirbelsäule, Gelenke) manuell ausgerichtet.

Narben verursachen oft Beschwerden, bzw. Blockaden im Energiefluss. Durch gezieltes Entstören und Pflegen solcher Narben, kann das Gewebe wieder durchlässig gemacht (‚entstört’) werden.

APM stimuliert die Eigenregulation des Körpers (Selbstheilungskräfte) und vermittelt sowohl körperliche wie psychische Entspannung. Das Einwirken auf Energiehaushalt und Statik vermag den Organismus auszugleichen, zu ordnen und zu stabilisieren.

Indikationen:
Schmerzzustände verschiedener Ursachen
durch Narben verursachte Beschwerden
Stress, Stresssymptome
Unausgeglichenheit, innere Unruhe
Antriebslosigkeit, Schwäche

zurück